| Nachbarschaftsaktion

Altoba beteiligt sich an 16. Altonale

Altoba-Mitglied Diana Escobar Portocarrero bei einer Probe
Bild: Kristina Wedekind

Am 27. Juni und am 2. Juli 2014 beteiligt sich die Altonaer Spar- und Bauverein eG (Altoba) erstmalig mit eigenen Veranstaltungen an dem Hamburger Kulturfestival Altonale.

Im Rahmen der Nachbarschaftsaktion "Altona macht auf!" öffnen Altoba-Mitglieder ihre Fenster und Balkontüren und führen von dort aus kurze Tanz-, Theater- oder Musikstücke auf. Unterstützt wurden die Mieter mit kostenlosen Coachings durch einen Theaterregisseur.

Die Wohnungsgenossenschaft beteiligt sich nicht nur an dem Projekt "Altona macht auf!", sondern ist auch bei anderen Veranstaltungen dabei: Mit Unterstützung der Altoba verwandelt sich ein Friseursalon in ein kleines Nachbarschaftskino. Außerdem lädt die Altoba am 5. und 6. Juli an ihren Stand auf dem Straßenfest der Altonale.

Mit ihrem Engagement für die Altonale will die Wohnungsgenossenschaft ihre Wohnanlagen als Bühne inszenieren und niedrigschwellige Kulturangebote schaffen.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Veranstaltung

Aktuell

Meistgelesen