| Seniorengerechtes Wohnen

Musterwohnung zeigt altersgerechte Modernisierung

Mit den richtigen Umbaumaßnahmen können Mieter auch in hohem Alter ihre Wohnung behalten
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Chemnitzer Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft eG (CAWG) eröffnet am 26. Juni 2014 ihre zweite altersgerechte Musterwohnung und veranstaltet vor Ort einen Wohnberatungstag.

Die Wohnung ist über einen Treppenlift im Treppenhaus zugänglich und verfügt über ein altersgerecht umgebautes Bad mit ebenerdiger Dusche und WC-Sitzerhöhung. Zusätzlich werden in der Wohnung weitere Wohnhilfen für Senioren gezeigt, zum Beispiel verschiedene Haltegriffe und ein Hausnotruf-System.

Die Musterwohnung wird von der CAWG im Rahmen des Programms "Mobil bleiben" präsentiert, Partner sind Barmer GEK, Reha-aktiv GmbH und der ASB Chemnitz.

Mithilfe der Musterwohnung will die CAWG ihren Mitgliedern zeigen, dass ein Leben in den eigenen vier Wänden mit den richtigen Umbaumaßnahmen und Hilfen auch im höheren Alter möglich ist. Das Programm "Mobil bleiben" bietet die Möglichkeit, entsprechende Umbaumaßnahmen in der eigenen Wohnung zu realisieren. Die CAWG zahlt dabei einen Zuschuss und hilft mit Unterstützung ihrer Partner, weitere Zuschüsse über die Pflegekasse zu erhalten.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Modernisierung, Demografischer Wandel, Barrierefreiheit, Altengerechtes Wohnen

Aktuell

Meistgelesen