| München

Auszeichnung für Projekt am Piusplatz

In Zusammenarbeit mit den Mietern wurden die Außenanlagen der Siedlung am Piusplatz neu gestaltet.
Bild: Gewofag

Die Gewofag Holding GmbH hat Mitte Oktober 2012 den Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur 2012 „Stadt bauen. Stadt leben.“ erhalten. Ausgezeichnet wurde ein Projekt zur Verbesserung des Quartiers rund um den Piusplatz in Berg am Laim in München.

Ausgangspunkt war die Erkenntnis, dass die dortige Siedlung eine nicht mehr zeitgemäße bauliche Struktur aufwies, die zu 80 % aus Ein- bis Zwei-Zimmerwohnungen bestand. Es fehlten große Wohnungen für Familien und barrierefreie Einheiten für ältere Mieter. Durch den Umbau eines Hauses und dem Neubau von vier Passivhäusern und eines weiteren Gebäudes wurde im Rahmen des Projekts Barrierefreiheit geschaffen, in Zusammenarbeit mit den Mietern wurden die Außenanlagen neu gestaltet. Es gibt nun vielfältige Spielmöglichkeiten, neue Wege und barrierefreie Zugänge, Sitzgelegenheiten, Fahrradständer, Mietergärten und neue Bepflanzungen. Das Projekt des kommunalen Wohnungsunternehmens erhielt im Jahr 2011 auch den Bundespreis „Soziale Stadt“.

Weitere Informationen: www.gewofag.de

Schlagworte zum Thema:  Auszeichnung, Umbau

Aktuell

Meistgelesen