0

| Bericht

Mietpreisbremse in Hamburg: Unklar, wann Gutachten kommt

Hamburger Rathaus
Bild: Lisa Schwarz ⁄

In Hamburg soll ein Gutachten klären, ob die Mietpreisbremse in allen Stadtteilen notwendig ist, um die Lage auf dem Wohnungsmarkt zu entspannen – so sieht es ein Kompromiss zwischen Wohnungswirtschaft und Politik vor. Laut einem Bericht der „Welt“ war der Auftrag für das Gutachten jedoch bis zum 17.1.2016 noch nicht erteilt worden.

Die Verhandlungen zwischen Wohnungswirtschaft und der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW), in denen eine Leistungsbeschreibung des Gutachtens entwickelt werden sollte, seien noch nicht abgeschlossen, berichtet die „Welt“. Angaben zu Kosten und Stichtag des Gutachtens, das ursprünglich im Frühjahr 2016 vorliegen sollte, seien daher nicht möglich.

In Hamburg gilt seit dem 1.7.2015 die Mietpreisbremse. Vertreter der wohnungswirtschaftlichen Verbände bezweifeln jedoch, dass in sämtlichen Stadtteilen Hamburgs eine „angespannte Lage“ auf dem Wohnungsmarkt herrscht, und fordern, dass Stadtteile mit geringer Nachfrage von der Mietpreisbremse ausgenommen werden.

Haufe Online Redaktion

Mietpreisbremse, Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen