31.08.2015 | Corporate Social Responsibility:

Leipziger Wohnungsgenossenschaften unterstützen Kinder

Scheckübergabe: Die Leipziger Genossenschaften spenden 5.000 Euro
Bild: Wohnen bei uns

Die Plattform "Wohnen bei uns", in der vier Leipziger Wohnungsgenossenschaften (UNITAS eG, Wogetra eG, Baugenossenschaft Leipzig eG und VLW eG) organisiert sind, hat 5.000 Euro an das Projekt Kinderpatenschaften Leipzig des Internationalen Bundes (IB) gespendet.

Die Genossenschaften unterstützen das Projekt seit 2011 regelmäßig. Das Projekt vermittelt und betreut seit 2010 Patenschaften zwischen Leipziger Kindern und ehrenamtlichen Bürgern. Die Paten begleiten ihre Patenkinder als zusätzliche Bezugsperson in Freizeit und Alltag; sie helfen zum Beispiel bei den Hausaufgaben und machen sie auf berufliche Perspektiven aufmerksam. Ziel des Projekts ist es, Folgen sozialer Benachteiligung entgegenzuwirken. In den vergangenen Jahren konnten bereits über 50 Kinder von Paten neue Chancen eröffnet werden. Außerdem konnten über 1.400 Kinder individuell mit 35 Bildungs- und Freizeitangeboten unterstützt werden.

Das Patenschaftsmodell passt zum genossenschaftlichen Ideal von einer Gemeinschaft, in der Menschen sich gegenseitig helfen. Zudem zeigen sich die Genossenschaften durch die Unterstützung des Projekts kinderfreundlich.

Weitere interessante News zum sozialen Engagement von Wohnungsunternehmen:

Bouleplatz für Senioren in Darmstadt gesponsert

Neue Lübecker unterstützt Sozialkaufhaus

Gewoba-Stiftung fördert 59 Schulen

Wohnungsgenossenschaften unterstützen "Kinderpatenschaften Leipzig"

Sportprogramm in Saga-Quartieren

Tipp der Redaktion:

Messespecial zur Expo Real 2015

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, CSR

Aktuell

Meistgelesen