| Leipzig

Wiedereröffnung des Regenbogenviertels

Bei der Wiedereröffnung des Regenbogenviertels
Bild: Anja Godehardt

Mitte April feierte die Wohnungsgenossenschaft Unitas eG in Leipzig-Grünau die Wiedereröffnung des Regenbogenviertels.

Nach fünf Jahren umfangreichen Umbaus werden die Gebäude mit insgesamt 220 Wohnungen der Wohnungsgenossenschaft Unitas eG im Quartier „wiedereröffnet“. Zwischen den Jahren 2007 und 2012 wurden die Gebäude des Wohnviertels umfassend saniert. Die ehemals tristen Blöcke erstrahlen in den bunten Farben des Regenbogens, der dem Viertel den neuen Namen gegeben hat. Im Quartier wurde teilweise ein Wärmedämmverbundsystem angebracht. Diese Wohnungen wurden dadurch energetisch aufgewertet, was sich auch in niedrigeren Energiekosten wiederspiegelt. Zudem wurden Hauseingänge, Balkone und die Außenanlagen umgebaut – wichtige Wohlfühlfaktoren für die Anwohner. 

Weitere Informationen: www.wg-unitas.de

Aktuell

Meistgelesen