| Projekt

Leipzig: Grundsteinlegung für 28 Wohnungen und Geschäftssitz

Mit dem feierlichen Richtfest startete der Baubeginn in Leipzig
Bild: Unitas Wohnungsgenossenschaften eG

In Leipzig feierte die Unitas Wohnungsgenossenschaft eG die Grundsteinlegung im Apels Bogen für 28 neue 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen und den neuen Geschäftssitz des Unternehmens. Mit veranschlagten 8 Millionen Euro ist der Bau das größte Neubauprojekt der Unitas seit der Wiedervereinigung.

„Nach vier Jahren der Planungsphase konnten wir Anfang August diesen Jahres endlich mit den Bauarbeiten beginnen“, so Steffen Foede, Vorstand der WG Unitas eG. Bis 2014 entstehen 28 neue Wohnungen und der Geschäftssitz der Wohnungs-genossenschaft. Die Wohneinheiten werden teilweise barrierefrei inklusive Assistenzsystemen geplant.

Schlagworte zum Thema:  Neubau

Aktuell

Meistgelesen