| Umstellung von Lastschriftverfahren

DDIV weist auf geltende Frist zur SEPA-Umstellung hin

Überweisung nur noch mit SEPA
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. weist nochmals auf die geltende Frist zur Umstellung von Lastschriftverfahren für den Europäischen Zahlungsverkehr (SEPA) hin. Danach sind ab 1.2.2014 Banken verpflichtet, Zahlungen von Unternehmen, Vereinen und öffentlichen Verwaltungen ausschließlich im neuen, für den Euroraum geltenden Format anzunehmen.

Dem Vorschlag der EU-Kommission, die Frist um sechs Monate zu verlängern, hat der Ministerrat zugestimmt. Allerdings ist die Verlängerung noch nicht rechtskräftig. Hierzu steht noch die Zustimmung vom Europäischen Parlament aus, das erst im Februar tagt. Bis dahin sind Banken weiterhin an die geltende Frist gebunden.

Der DDIV als Spitzenverband der Immobilienverwaltungen in Deutschland appelliert daher noch einmal, die SEPA-Umstellung mit Hochdruck in den Unternehmen vorzunehmen. Auch vor dem Hintergrund anstehender Jahresabrechnungen für 2013 sollte der Zahlungsverkehr geprüft und umgestellt werden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, SEPA

Aktuell

Meistgelesen