| Kooperation

Kommunale Wohnungsunternehmen richten Themenspeicher ein

Lernsituation in der jüngsten WIR-Akademie. Hier lassen die WIR-Unternehmen ihre Nachwuchskräfte gemeinsam schulen.
Bild: Allbau AG

Wohnen im Revier (WIR), eine Kooperation kommunaler Wohnungsunternehmen im Ruhrgebiet, wird zum Schulungsverbund. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wurde ein Themenspeicher eingerichtet.

Ziel des Themenspeichers ist es, durch gemeinsame Personalentwicklungsmaßnahmen mit einem Fokus auf den Unternehmensspezifika der Mitgliedsunternehmen die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter noch effizienter zu gestalten. In die Datenbank des Themenspeichers kann demnach jedes Unternehmen des WIR sein Interesse an einem bestimmten Themenfeld und seinen Bedarf an Schulungen eintragen. Der WIR-Arbeitskreis Personal und Prozesse verwaltet die Einträge und gibt die Umsetzung an das EBZ weiter. Die ersten Schulungen für den WIR-Verbund sind bereits ausgearbeitet und terminiert. Im Focus stehen die Themen Betriebskostenmanagement und Kundenbindung/Leerstandreduzierung. 

WIR-Geschäftsführer Torsten Bölting betont: „Die Gründung dieses Schulungsverbundes bringt für die WIR-Mitgliedsunternehmen erhebliche Vorteile mit sich: Die Inhalte und Methoden der Weiterbildungen werden vom EBZ auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten. Das gemeinsame Lernen fördert die Bildung von Netzwerken, der Erfahrungsaustausch führt immer wieder zu neuen Ideen und verstärkt den Wissenstransfer. Dazu kommt noch die Kostenersparnis durch Verteilung der Aufwendungen auf beteiligte Unternehmen.“ 

Weitere Informationen: www.e-b-z.de

Schlagworte zum Thema:  Weiterbildung

Aktuell

Meistgelesen