09.11.2012 | Kinderkrippen

Neue Plätze für Mitarbeiter und Anwohner

Die neue Kinderkrippe soll den Mitarbeitern der Gewofag helfen, Familie und Beruf besser zu verbinden.
Bild: Gewofag Holding GmbH

Im Münchner Stadtteil Ramersdorf hat die Gewofag Holding GmbH die Räume einer ehemaligen Gaststätte für eine zweigruppige Kinderkrippe umgebaut. Das Gebäude befindet sich in einer gewachsenen Wohnsiedlung, in der viele Familien leben.

Die Räume im Erdgeschoss wurden renoviert und an die Bedürfnisse einer Kinderkrippe angepasst. Zwei Gruppenräume, kindgerechte Sanitäranlagen und Büroräume bieten künftig 20 Kindern und Ihren Erziehern auf 180 Quadratmetern Platz. Hinzu kommt eine Spielfläche von 750 Quadratmetern im Innenhof. Acht der 20 Krippenplätze stellt die Gewofag ihren Mitarbeitern für deren Kinder zur Verfügung. Als professioneller Träger der Einrichtung konnte die Gewofag die Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e.V gewinnen. Die neue Kinderkrippe heißt nun „Evangelische Kinderkrippe Ramersdorf“. 

Weitere Informationen: www.gewofag.de

Schlagworte zum Thema:  Quartiersentwicklung

Aktuell

Meistgelesen