22.05.2012 | Zusammenschluss

Kabel Deutschland übernimmt Tele Columbus

Komponenten zum Rückweg-Empfang in der Vermittlungsstelle
Bild: Kabel Deutschland

Am 21. Mai haben sich der Kabelnetzbetreiber und Multimediaanbieter Tele Columbus und Kabel Deutschland zusammengeschlossen. Kabel Deutschland erwirbt dabei die Tele Columbus Gruppe für 603 Millionen Euro.

Auf diesem Wege wollen beide Unternehmen Voraussetzungen zur Überwindung der teilweise bestehenden Trennung zwischen den verschiedenen Netzebenen im Tele Columbus-Verbreitungsgebiet schaffen.

Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit soll die Möglichkeit einer noch besseren Versorgung der Kunden sein, vor allem im Bereich der TV-Dienstleistungen und des Hochgeschwindigkeitsinternets. „Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung“, sagt Ronny Verhelst, CEO der Tele Columbus-Gruppe. „Unser Zusammenschluss wird es uns ermöglichen, die Breitbandversorgung signifikant zu verbessern sowie neue und bessere Produkte anzubieten."

Der Zusammenschluss steht noch unter dem Vorbehalt einer Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Schlagworte zum Thema:  Fernsehen, Internet, IT-Dienstleister

Aktuell

Meistgelesen