12.02.2014 | Wohnungswirtschaft

Jena: Modell für Eichplatzbebauung vorgestellt

Das Modell für die Bebauung
Bild: Jenawohnen

Die jenawohnen GmbH und die OFB Projektentwicklung GmbH haben zur leichteren Entscheidungsfindung der Jenaer Bürger im Rahmen der anstehenden Bürgerbefragung zur Neugestaltung des Eichplatzes ein Modell im Maßstab 1:200 herstellen lassen.

Bis zum 4. April 2014 ist das Modell für alle Jenaer Bürger im Eichplatzbogen hinter dem historischen Rathaus Jenas zugänglich. Die Mehrheit der Jenaer Bürger hatte sich 2012 für die Neugestaltung des brach liegenden Eichplatzes und damit für ein lebenswertes Jena entschieden.

Der gemeinsame Siegerentwurf der jenawohnen und OFB möchte den Eichplatz zum neuen Herzen der Stadt werden lassen. „Insgesamt werden durch das Projekt auch ca. 300 neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze in den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Wohnen sowie Büro geschaffen.

Für den Zeitraum der Bauarbeiten entstehen sogar 600 Arbeitsplätze. Das Projekt führt zur Belebung des regionalen Arbeitsmarktes, bindet örtliche Kaufkraft in der Stadt und profiliert Jena als Oberzentrum Thüringens“, erläutert Dr. Alois Rhiel, Vorstand der OFB Projektenwicklung GmbH, die wirtschaftliche Bedeutung des Projektes. 

Ebenfalls sieht der Gemeinschaftsentwurf einen Wohnanteil von 35 Prozent in dem neuen Eichplatzquartier vor und bietet somit den Einwohnern neue Wohnmöglichkeiten in Thüringens erstem Stadtquartier mit DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.) Zertifizierung.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Quartiersmanagement

Aktuell

Meistgelesen