| Integriertes Wohnkonzept

Wohnen in der Schule

Sven Kukuk (links) und Beata Huke-Schubert von Huke-Schubert Berge Architekten mit fluwog-Vorstand Burkhard Pawils auf dem ehemaligen Schulhof des Gymnasiums Uhlenhorst-Barmbek
Bild: Achim van Gerven

Die ehemaligen Klassenzimmer des Gymnasiums Uhlenhorst-Barmbek in Hamburg, das aufgrund sinkender Schülerzahlen und großem Sanierungsstau schließen musste, werden zu 39 neuen Wohnungen in Passivhausbauweise umgebaut.

Dieses integrierten Wohnkonzepts hat sich die Baugenossenschaft Fluwog-Nordmark eG zusammen mit der Baugemeinschaft Die Kekse angenommen. Entstehen sollen familien-, alten- und behindertengerechte Wohnungen in der neuen Wohnanlage „Schulfrei“. Das ehemalige Schulgebäude bietet mit seiner Lage optimale Voraussetzungen für das Wohnen mit Kindern. Alle relevanten Einrichtungen des täglichen Lebens wie Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen oder Spielplätze sind fußläufig zu erreichen, zudem ist eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gegeben. Der Bau der Tiefgarage im Innenhof wurde bereits Ende Juni 2012 begonnen. Mit dem Bezug der neuen Wohnungen – die meisten davon gefördert von der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt – ist im Herbst/Winter 2013 zu rechnen. 

Weitere Informationen: www.fluwog.de

Schlagworte zum Thema:  Umbau, Umnutzung

Aktuell

Meistgelesen