| Integration

WBM und Humanistischer Verband starten Patenschaftsprojekt für Geflüchtete

Ehrenamtliche Paten sollen zur Integration beitragen (Symbolfoto)
Bild: Haufe Online Redaktion

Unter dem Motto "Hallo neue Nachbarn" haben die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) und der Humanistische Verband Deutschland, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. (HVD), ein gemeinsames Patenschaftsprojekt initiiert. Geflüchtete Menschen, die eine Wohnung bei der WBM gefunden haben, sollen in Zukunft von ehrenamtlichen Paten begleitet werden. Dafür wurde eine neue Arbeitsstelle geschaffen.

Im Rahmen des Projekts "Hallo neue Nachbarn" sollen alteingesessene Mieter animiert werden, sich als freiwillige Paten zu engagieren. Wie genau eine Patenschaft aussieht, können die Beteiligten individuell entscheiden. Die Paten erhalten eine fachliche Qualifizierung, regelmäßige Austauschtreffen sind geplant.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen