01.06.2012 | GWG München

Nachhaltiges Bauen für München

Neubauten in der Maikäfersiedlung der GWG München
Bild: GWG München

Am 24. Mai 2012 stellte die GWG München in einer Jahrespressekonferenz mit dem Titel „GWG München – sozial, verlässlich, solide“ das Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 vor und kündigte die Schwerpunkte des GWG-Bauprogramms an.

In den Bereichen Neubau und umfassende Modernisierung konnte die GWG München 10 Bauvorhaben mit 352 Wohnungen abschließen. Der nun erwirtschaftete Jahresüberschuss soll größtenteils wieder in den Bau neuer Wohnungen investiert werden. 

Bis zum Jahr 2016 sollen insgesamt 248. Mio. € investiert und im Durchschnitt 369 Mietwohnungen im Neubaustandard fertig gestellt werden. Ein weiteres Ziel ist es, mit energetischen Maßnahmen eine erneute Senkung des Energieverbrauchs in den Wohnanlagen zu gewährleisten. 

Die GWG München unterstütze als sozial verlässliche Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München die Wohnraumversorgung breiter Schichten der Bevölkerung und biete attraktiven Wohnraum zu erschwinglichen, sozialverträglichen Mieten. Die Durchschnittsmiete (netto/kalt) über den gesamten GWG-Bestand liege bei 6,18 Euro/m². Mit energieeffizienten, nachhaltigen Wohnprojekten sowie der Realisierung repräsentativer Wohnformen leistet die GWG München einen wichtigen Beitrag zur zukunftsfähigen Wohnraumschaffung. Dies zeigten, so die Gesellschaft, Projekte wie die GWG-Nullemissionswohnanlagen oder das erste GWG-Passivhaus.

Schlagworte zum Thema:  Mietwohnung, Neubau

Aktuell

Meistgelesen