| Projekt

Gewobau plant Ersatzneubauten mit 100 Wohnungen in Erlangen

"Am Anger" in Erlangen werden rund 100 neue Wohnungen gebaut. (Symbolbild)
Bild: Hartmut910 ⁄

Die Gewobau Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Erlangen mbH will im Erlanger Stadtteil „Am Anger“ rund 100 bezahlbare Wohnungen schaffen. Sieben Bestandsgebäude mit 34 Wohnungen müssen dafür weichen. Das Investitionsvolumen beträgt rund zwölf Millionen Euro.

Die Bestandsgebäude aus den 1930er Jahren wird das Wohnungsunternehmen aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr sanieren. Die rund 50 Mieter, die gegenwärtig in den sieben Wohnhäusern leben, wurden im November 2015 über die Pläne informiert.

Im Herbst 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen. Die Finanzierung des Projekts soll mit Hilfe der einkommensorientierten Förderung des Bayerischen Wohnungsbauprogramms bewerkstelligt werden.

Haufe Online Redaktion

Projektentwicklung, Neubau, Wohnungswirtschaft