01.10.2015 | Personalie

Technischer Geschäftsführer der Nassauischen Heimstätte scheidet zum Dezember aus

Professor Dr. Ing. Joachim Pös
Bild: Nassauische Heimstätte

Professor Dr. Ing. Joachim Pös, der technische Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, hat bekannt gegeben, dass er aus persönlichen Gründen für eine Vertragsverlängerung nicht zur Verfügung stehen wird. Er scheidet zum 1.12.2015 aus.

Joachim Pös war seit Oktober 2013 für die Unternehmensgruppe tätig. Er verantwortete die Stadt- und Projektentwicklung sowie den Immobilienbetrieb. 

Staatsministerin und Aufsichtsratsvorsitzende Priska Hinz dankte Joachim Pös für die Zusammenarbeit und für seine Verdienste um die Stadtentwicklung und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Hessen. Der Aufsichtsrat werde nun zügig das Verfahren zur Neubesetzung der Position einleiten. Bis dahin werden die Aufgaben von Joachim Pös durch seine Geschäftsführerkollegen, Dr. Thomas Hain und Dr. Constantin Westphal, übernommen.

Weitere interessante Personalien:

Generationenwechsel beim Bauverein Breisgau

DGNB-Präsident im Amt bestätigt

Neue Doppelspitze übernimmt Geschäftsführung bei Alpha Industrial

Tipp der Redaktion:

Messespecial zur Expo Real 2015

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Personal

Aktuell

Meistgelesen