| Wohnungswirtschaft

Forschung: Teilnehmer für Sanierungstest gesucht

Um das Sparpotenzial neuer Heizkessel auszuschöpfen, ist eine Justierung durch den Handwerker erforderlich
Bild: co2online/Alois Müller

Die gemeinnützige co2online GmbH, die im Auftrag des Bundesumweltministeriums Sanierungstests durchführt, sucht noch bis zum 30. September 2014 Teilnehmer. Bewerben können sich Eigentümer und Verwalter von Mehrfamilienhäusern.

Voraussetzung: Seit 2006 muss der Heizkessel erneuert oder der Wärmeschutz verbessert worden sein. Anhand dieser Beispielobjekte untersuchen Experten, wie groß der Unterschied zwischen dem technischen Potenzial einer Sanierung und der tatsächlichen Energieeinsparung ist. Die Teilnehmer des Projekts erhalten eine detaillierte Bewertung ihrer Sanierungen und Hinweise zu Verbesserungsmöglichkeiten. Die Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt sollen helfen, den Erfolg von Sanierungsmaßnahmen zu verbessern und Potenziale für CO2-Einsparungen im Gebäudebestand auszuschöpfen.

Wissenschaftliche Partner sind die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Wärme, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen