| Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen

Abschluss-Workshop des Effin-Finanzforums

Terminhinweis: Effin-Abschluss-Workshop
Bild: iStockphoto

Am 5. November 2014 findet der Abschluss-Workshop des Effin-Finanzforums Energieeffizienz für Entscheider aus Immobilien- und Finanzwirtschaft in Berlin statt.

Das Finanzforum für Energieeffizienz in Gebäuden, das 2013 vom WWF und der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz initiiert wurde, hat bisher drei Workshops mit insgesamt 120 Teilnehmern hervorgebracht. Im Rahmen der Workshops arbeiten Finanzierer mit Investoren, Immobilienunternehmen, Energieberatern, Energieeffizienzanbietern und Versorgern zusammen. Das Projekt wird zudem von Marktforschungsexperten und Unternehmensberatern begleitet. Ziel des Projekts ist es, neue Geschäftsmodelle in der Gebäudeenergieeffizienz mit Fokus auf Finanzierung zu entwickeln. Am Ende entstehen praxisorientierte Innovationsleitfäden, die Unternehmen dabei helfen sollen, den Energieeffizienzmarkt besser zu erschließen. Ein Zwischenfazit aus den Workshops: Häufig fehlen der Wohnungswirtschaft belastbare Daten, ob und wann sich eine energetische Sanierung lohnt. Das kann die Umsetzung erschweren, denn sowohl intern (z. B. gegenüber Mietern) als auch extern (z. B. gegenüber Banken) muss die Sinnhaftigkeit der energetischen Sanierung begründet werden. Als weiteres Hemmnis wurde das Investor-Nutzer-Dilemma diskutiert. Als möglichen Lösungsansatz zogen die Diskutanten sogenannte Flatrate-Mieten in Betracht, bei denen Kaltmiete, Nebenkosten und Energiekosten inkludiert sind, damit Mieter direkt an den durch energetische Sanierungen erzielten Einsparungen beteiligt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Abschluss-Workshop: www.effin.info

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen