11.08.2014 | Stadtbegrünung

Fassadengarten an Mehrfamilienhaus in Hannover

Der vertikale Fassadengarten in Hannover
Bild: Gundlach

Das Wohnungsunternehmen Gundlach GmbH & Co. KG erprobt derzeit die Vor- und Nachteile einer 70 Quadratmeter großen vertikalen Fassadenbegrünung an einem vermieteten Mehrfamilienhauses in Hannover.

Für das Begrünungsprojekt wurde ein Mehrfamilienhaus in zentraler Stadtlage in Hannovers Südstadt ausgewählt. Nach der fälligen Sanierung des Gebäudes wurde ein System aus vorgefertigten Fassadenelementen, die mit Substrat gefüllt sind, installiert. Die einzelnen Elemente verfügen über eine automatische Bewässerungsvorrichtung. Anschließend wurden vorkultivierte Pflanzen eingesetzt.

Die begrünte Fassade soll zur Luftbefeuchtung beitragen und als Temperaturpuffer dienen sowie das Wohnumfeld aufwerten. Die Kosten lagen bei etwa 1000 Euro pro Quadratmeter begrünter Fassade.

Das Wohnungsunternehmen trägt auch mit anderen ökologischen Projekten zu mehr Begrünung in der Stadt bei. Ein Artikel über ein Gemeinschaftsgarten-Projekt des Wohnungsunternehmens erscheint in der DW 9/2014.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen