Das Projekt "Berufsausbildung – Schlüsselfaktor für erfolgreiche Integration geflüchteter Menschen" der Berliner Gewobag wurde mit einem Award der European Responsible Housing Initiative (ERHIN) ausgezeichnet.

Im Rahmen des Projekts werden junge Geflüchtete auf ihrem Weg in die Berufsausbildung, währenddessen und im Anschluss intensiv betreut. Im Mittelpunkt stehen der Erwerb der deutschen Sprache und eine kaufmännische Ausbildung mit einer langfristigen Perspektive bei der Gewobag. Jeder Geflüchtete wird durch einen Gewobag-Paten unterstützt.

Die Gewobag erreichte den ersten Platz in der Kategorie "Responsible Human Resources Management". Personalleiterin Martina Heger nahm den Preis in Brüssel entgegen.

Das Projekt ist ein Beispiel für die gestiegene Bedeutung unternehmerischer Sozialverantwortung in der Wohnungswirtschaft. Zahlreiche Best-Practice-Beispiele belegen das Engagement von Wohnungsunternehmen und Genossenschaften im Bereich Flüchtlingsunterbringung.

In der Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft, Ausgabe 4/2015, sind mehrere Artikel erschienen, die sich mit Flüchtlingsunterbringung und Willkommenskultur befassen.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft