10.08.2012 | Energiespar-Check

Projekt im Berliner Märkischen Viertel gestartet

Gesobau-Mieterin Evelyn Schechner mit ihrem Energiespar-Paket
Bild: Gesobau

Im Rahmen des Projekts Energiespar-Check schicken die Gesobau, Berliner Energieagentur und der Caritasverband Berlin Energiespar-Scouts in Haushalte im Berliner Märkischen Viertel. Ziel ist es, die Bewohner durch Beratung und Aufklärung zu befähigen, ihre Energiekosten nachhaltig zu senken.

So genannte Energiespar-Scouts besuchen die Bewohner und demonstrieren, wie eine Änderung ihres Verbraucherverhaltens sowie der Einsatz von Energiesparartikeln den Energiebedarf und damit auch die Betriebs- sowie Stromkosten reduzieren können. Der Energiespar-Check wird solchen Haushalten angeboten, deren Betriebskosten nach der energetischen Modernisierung ihrer Wohnungen nicht wie erwartet gesunken sind, obwohl der Gesamtenergiebedarf ihres Wohnhauses durch energetische Maßnahmen um rund die Hälfte reduziert werden konnte. Das Beratungsangebot beschränkt sich zunächst auf einkommensschwache Haushalte. Als Energiespar-Scouts werden bei dem Projekt Langzeitarbeitslose eingesetzt. Das fachliche Training und die Betreuung hat der Caritasverband Berlin übernommen. 

Weitere Informationen: www.gesobau.de

Aktuell

Meistgelesen