19.08.2014 | Berlin

Mietschulden um 75 Prozent gesunken

Die meisten Mieter überweisen die Miete regelmäßig.
Bild: Michael Bamberger

2013 lagen die bei Berliner Mitgliedsunternehmen des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. aufgelaufenen Mietschulden bei rund 39,3 Millionen Euro. Das waren fast fünf Prozent weniger als im Vorjahr (41,3 Millionen Euro) und sogar 75 Prozent weniger als vor zehn Jahren (160,2 Millionen Euro).

Das ergab eine aktuelle Auswertung von BBU-Statistiken. Trotz der positiven Tendenz liegt Berlin unter den Stadtstaaten mit seinen Mietschulden weit vorne. Zum Vergleich: In Hamburg lagen die Mietschulden nach Zahlen des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. Ende 2013 bei 12,9 Millionen Euro (1,1 Prozent der Sollmieteneinnahmen), in Bremen bei 2,5 Millionen Euro (1,3 Prozent der Sollmieteneinnahmen).

Schlagworte zum Thema:  Mietschulden, Berlin

Aktuell

Meistgelesen