14.02.2014 | Projekt

Bauverein realisiert 88 Sozialwohnungen in Darmstadt

Die Sozialwohnungen sind Teil der Kooperation zwischen Bauverein und der Stadt Darmstadt
Bild: Harald Lapp ⁄

Die Bauverein AG will auf einem 6.036 Quadratmeter großen Grundstück in der Blütenallee im Darmstädter Stadtteil Arheilgen 88 geförderte Wohnungen und eine Kinderkrippe bauen. Baubeginn soll am 1. April sein. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 geplant.

Das Grundstück hatte der Bauverein bereits 2012 von der Stadt Dramstadt gekauft. Die Wahl des Wiesbadener Büros Kissler & Effgen Architekten BDA fand Anfang 2013 statt. Zu Verzögerungen kam es, weil nach Einreichen der Planungsunterlagen die von Beginn an geplante Kinderbetreuungseinrichtung mit dem Argument abgelehnt wurde, dass sich das Gebäude in der Fluglärmzone befinde.

Die Bauverein AG stellte daraufhin einen Antrag auf Befreiung, dem das Regierungspräsidium nun statt gab. Das Bauprojekt in der Blütenallee wird somit nicht nur 88 Sozialwohnungen umfassen, sondern auch die geplante Kinderkrippe, in der zirka 30 Kinder im Alter unter drei Jahren betreut werden sollen.

Die 88 Sozialwohnungen – sie sind ein Beitrag zu der 2013 zwischen Bauverein AG und Stadt Darmstadt abgeschlossenen Kooperation zur Sicherung geförderten Wohnraums – verfügen über 45 bis 90 Quadratmeter Fläche und sind zu fast 100 Prozent barrierefrei.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Sozialwohnung

Aktuell

Meistgelesen