03.07.2014 | Contracting

Bauverein plant Neubau mit BHKW

Die Mieter in dem Neubau der Bauverein AG sollen von niedrigeren Strompreisen profitieren
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Bauverein AG in Darmstadt plant gemeinsam mit dem Energieversorger HSE AG ein Neubauprojekt mit dezentraler Energieversorgung in Darmstadt-Arheilgen.

Ein von der HSE errichtetes Blockheizkraftwerk (BHKW) soll die entstehenden 88 Wohneinheiten und eine Kindertagesstätte mit Wärme versorgen, der dabei anfallende Strom wird den Mietern über die HSE-Vertriebstochter ENTEGA zur Verfügung gestellt. Aufgrund der hohen Energieeffizienz kann den Bewohnern des Neubaus ein Strom‐Preisnachlass angeboten werden.
Der eingesetzte Brennstoff wird zu über 90 Prozent in nutzbare Energie umgewandelt. Bei einer vergleichbaren konventionellen Nutzenergieerzeugung sind dies höchstens 60 Prozent. Somit kann der CO2‐Ausstoß um ca. 20 Tonnen im Jahr reduziert werden.

Baubeginn für das Blockheizkraftwerk ist im Herbst 2014. Die Fertigstellung der Wohneinheiten ist für Ende 2015 geplant. Nach Angaben der Beteiligten wird der Vertrag für Betrieb und Unterhalt der Strom‐ und Wärmeerzeugungsanlage 10 Jahre laufen.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Blockheizkraftwerk, Energie, Wärme

Aktuell

Meistgelesen