26.04.2013 | Baustart in München

65 neue Wohnungen und ein Kunstwerk

Der Entwurf des Architektenbüros
Bild: DBLB

Die Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG begann im Stadtteil München-Sendlingen mit dem Bau von 65 neuen Wohnungen. Im Rahmen des neuen Wohnbauvorhabens „Hölty – Wohnen in Sendlingen“ sollen die Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte sowie eine Ladeneinheit bis Ende 2014 entstehen.

Die Wohnungen sind als Eigentumswohnungen konzipiert. Vor dem Bestandsgebäude, einer ehemaligen Postfiliale, beherbergte das Grundstück bis vor kurzem ein Kleinod: einen Brunnen mit der Bronzeskulptur „Haarwaschende“ des Künstlers Martin Mayer. Um die „Haarwaschende“ vor den anstehenden Bauarbeiten zu schützen, hat sie seit gestern vor der Firmenzentrale in der Denninger Straße in Bogenhausen ein temporäres Zuhause gefunden. Nach der Fertigstellung von „Hölty – Wohnen in Sendling“ wird sie wieder an ihren ursprünglichen Standort zurück versetzt werden.

Die Abbrucharbeiten der Postfiliale haben Anfang des Jahres begonnen. Ende 2012 ist diese an einen nahe gelegenen Standort umgezogen. Der Rohbau wird voraussichtlich im Sommer 2013 beginnen, auch der Vertrieb der neuen Wohnungen wird im Sommer 2013 starten.

Der Entwurf des Architekturbüros DBLB Planungsgesellschaft, in Zusammenarbeit mit Teutsch Ritz Rebmann Landschaftsarchitekten, sieht auf dem rund 6.150 Quadratmeter großen Grundstück ein Ensemble von drei freistehenden Gebäuden, gruppiert um einen begrünten Innenhof mit Spielmöglichkeiten für Kinder, vor. 

Weitere Informationen: www.hausbau.de

Schlagworte zum Thema:  Neubau

Aktuell

Meistgelesen