GdW-Präsident Axel Gedaschko (r.) besichtigte das Projekt auf seiner Sommertour Bild: vtw Thüringen

Im Rahmen seiner Sommertour besichtigte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., in Thüringen ein Neubauprojekt der WBG Südharz eG, das in modularer Bauweise erstellt wird.

Die WBG Südharz eG hat sich für die Modulbauweise entschieden, um die Bauzeit zu verkürzen und zu vertretbaren Preisen neuen Wohnraum zu schaffen.​​​​​​​

Bild: vtw Thüringen
Die Wohnungsgenossenschaft realisiert das Projekt gemeinsam mit der Habau-Unternehmensgruppe. "Wir haben uns als Unternehmen seit vielen Monaten im Rahmen von Forschungsarbeiten mit dem modularen Bauen beschäftigt", sagte Habau-Geschäftsführer Dr. Jens Stark. "Innerhalb der Forschungsarbeit mit der WBG Südharz ging es neben den baulichen Anforderungen auch um ökologische Nachhaltigkeit. Die Möglichkeit, die Module nach ihrer Nutzungsdauer nach Jahrzehnten vollständig zu recyceln, sollte gegeben sein."


Schlagworte zum Thema:  Neubau

Aktuell
Meistgelesen