22.02.2016 | Auszeichnung

Deutscher Bauherrenpreis Neubau 2016 verliehen

Zu den Preisträgern gehört auch die Howoge mit dem Projekt "Treskow-Höfe" in Berlin-Karlshorst
Bild: Dombrowsky

Die Arbeitsgruppe "Kooperation" des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., des Bundes Deutscher Architekten und des Deutschen Städtetages hat erneut den Deutschen Bauherrenpreis Neubau verliehen. Die Jury zeichnete zehn Projekte mit einem Preis und zehn weitere mit einer Anerkennung aus.

Der Deutsche Bauherrenpreis Neubau steht unter dem Leitbild "Hohe Qualität zu tragbaren Kosten". Die ausgezeichneten Projekte sollen zeigen, wie durch innovativen Wohnungsbau ein Mehrwert für das Wohnquartier erzielt werden kann.

Die zehn diesjährigen Preisträger sind:

  • Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH
  • Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH
  • Stadtbau Würzburg GmbH
  • Joseph-Stiftung Kirchliches Wohnungsunternehmen
  • Wohnungsbaugenossenschaft "Berolina" eG
  • Wobak Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Konstanz
  • Matthias-Claudius-Sozialwerk Bochum e.V.
  • GWG Städtische Wohnungsbaugesellschaft München mbH
  • Saga Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg
  • Baugruppe Dennewitzeins GbR

Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Bauherrenpreises. Außerdem können auf Youtube Kurzvideos zu den Projekten abgerufen werden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen