22.04.2014 | Stadtentwicklung

Ausstellung “Weltstadt – Who creates the city?”

Weltstadt-Aktivisten in Bangalore
Bild: Mod Institute

Vom 3. Mai bis zum 1. Juni 2014 wird im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin die Ausstellung „Weltstadt – Who creates the city“  gezeigt.

Wer macht die Stadt? Wer gestaltet ihre Zukunft? Mit diesen Fragen befassten sich Nachbarschaftsprojekte, Bürgerinitiativen, Künstler und Aktivisten in zehn Ländern auf vier Kontinenten über ein Jahr hinweg. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Ausstellung vorgestellt: Eine Nachbarschaftsküche in Lissabon oder ein alternativer Stadtplan für Bangalore sollen als Beispiele dafür dienen, wie Stadtplanung als zentralistisch organisiertes Expertengeschäft durch informelle Akteurskonstellationen ergänzt, infiltriert oder streckenweise abgelöst wird.

„Weltstadt – Who creates the city?“ ist eine gemeinsame Initiative des Goethe-Instituts und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Veranstaltung, Stadtentwicklung

Aktuell

Meistgelesen