Aareon und die DW haben den DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2018 ausgelobt Bild: Haufe Online Redaktion

DW Die Wohnungswirtschaft und die Aareon AG loben den 15. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft aus. Das Motto des Preises lautet: "Gegen die Klimaplanwirtschaft – intelligente Lösungen statt noch mehr Regulierung!"

Gesucht werden kreative, praktikable, effiziente und gleichzeitig bezahlbare Lösungen zur Umsetzung der Energiewende. Im Fokus stehen bewusst Alternativen zum politischen Mainstream, die sich mit folgenden Aspekten beschäftigen:

• Betreibermodelle/Kooperationsmodelle

• Quartierslösungen

• Sektorkopplung

• (Internationale) Kompensation

• Speicherlösungen

• Intelligente Steuerungen

• Klimaneutrale Vorleistungen/Vorketten

• Ressourceneffizienz, z.B. mit Holz 

• Geringinvestive Maßnahmen

Bewerbungen ab sofort möglich

Die Bewerbungsunterlagen stehen zum Download bereit. Einsendeschluss ist der 9. März 2018.

Den Juryvorsitz übernimmt erneut Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Franz-Josef Radermacher. Schirmherr der Auslobung ist Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. Organisiert wird der Preis in Kooperation mit dem BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. sowie dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

Schlagworte zum Thema:  Wettbewerb

Aktuell
Meistgelesen