13.09.2013 | Auslobung

DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2014

Dieses Mal steht der Preis unter dem Motto „Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter: Emotional oder effizient?“
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft lobt diesen Wettbewerb, der von der Aareon präsentiert wird, zum 11. Mal aus. Dieses Mal steht der Preis unter dem Motto „Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter: Emotional oder effizient?“

Die Schirmherrschaft hat Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs und Immobilienunternehmen e. V. übernommen, der den Preis Anfang Juni 2014 in Garmisch-Partenkirchen im Rahmen des Aaron Kongress verleihen wird. Die technische Betreuung liegt, wie in den Vorjahren, beim Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V. 

Die DW Die Wohnungswirtschaft und Aareon würdigen mit dem Preis herausragende Konzepte und Projekte, in denen es Wohnungs- und Immobilienunternehmen gelungen ist, eine erfolgreiche mieterorientierte Strategie zu entwickeln und umzusetzen. 

Relevant für die Beurteilung sind folgende Kriterien/Projektausprägungen:

- Kommunikation mit dem Mieter

- Organisation mieterspezifischer Prozesse

(von der Interessentenansprache bis zur Wohnungsabnahme)

- Mieterorientierte Portfolio-Entwicklung und Finanzierung

- Mieterorientierte Personalentwicklung 

Schlagworte zum Thema:  DW Zukunftspreis

Aktuell

Meistgelesen