10.10.2012 | Am Rand der Mitte

Studentenwettbewerb ausgelobt

Die Preisrichter auf einen Blick: Manfred Streng - Xella, Andreas Hild - München, Prof. Donatella Fioretti - Berlin, Prof. Felix Claus - Amsterdam sowie Hans Dieter Hegner - ebenfalls Berlin (v.l.n.r.).
Bild: Xella

Zum nunmehr 27. Mal wurde der Xella Studentenwettbewerb ausgelobt. In diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Architektur und Landschaft der Leibniz Universität Hannover. Das Thema lautet: Am Rand der Mitte. Leibniz Salon Hannover.

Der Wettbewerb greift einen zentralen Ort in Hannover auf: den heute kaum spürbaren Übergang von der mittelalterlichen Stadt zur barocken Stadterweiterung. Im aktuellen Stadtentwicklungsplan Hannover 2020+ ist der Standort als mögliches Baufeld eingemessen. Entstehen soll dort ein universelles Wissenszentrum für Veranstaltungen und Forschung, die vielfältige Nutzung soll sich aber auch bis zum Bereich Wohnungen für Stipendiaten ausdehnen. Einsendeschluss ist der 9. November 2012. 

Weitere Informationen: www.studentenwettbewerb.xella.com

Schlagworte zum Thema:  Ausschreibung

Aktuell

Meistgelesen