11.10.2016 | Fondsbörse Deutschland

Immobilienfonds machen knapp die Hälfte des Umsatzes am Zweitmarkt aus

Der Umsatz am Zweitmarkt mit geschlossenen Fonds war im September ähnlich wie im August, aber schlechter als im Mai.
Bild: Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im September einen Umsatz von insgesamt 17,25 Millionen Euro und ist damit nahezu unverändert im Vergleich zum Vormonat mit 17,71 Millionen Euro. Mit einem Anteil von 47,43 Prozent des Handelsumsatzes dominieren Immobilienfonds auch weiterhin den Zweitmarkt für geschlossene Fonds.

Im Immobiliensegment verzeichnete die Fondsbörse Deutschland 8,18 Millionen Euro nominalen Umsatz. Insgesamt waren es 250 Transaktionen. Im Mai, dem bisher umsatzstärksten Monat des Jahres, lag der Umsatz im Immobiliensegment noch bei 13,97 Millionen Euro.

Meistgehandelter Immobilienfonds war der "DWS Access DB Immobilienfonds 07" mit einem nominalen Handelsumsatz von 494.000 Euro. Prozentualer Handelsumsatz nach Initiatoren: MPC Capital 36,28 Prozent, WealthCap 9,38 Prozent, Real I.S. 5,17 Prozent, DWS 4,4 Prozent, HGA 4,06 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Umsatz, Geschlossene Fonds

Aktuell

Meistgelesen