04.10.2012 | Expo Real

ZIA und Messe München empfangen Bauminister Ramsauer

Ramsauer: "Dialog mit der Immobilienwirtschaft fortführen"
Bild: BMVBS/Frank Ossenbrink

Zum ersten Mal als Bundesbauminister kommt Peter Ramsauer auf Einladung des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) zur Expo Real nach München. Der ZIA und die Messe München empfangen den Minister am  8. Oktober um 14:00 Uhr auf dem Expo Real Forum.

Bevor der Minister sein Grußwort spricht, begrüßen ihn Andreas Mattner, Präsident des ZIA, und der Geschäftsführer der Messe München, Eugen Egetenmeir, auf der Messe.

"Der Besuch von Bauminister Ramsauer unterstreicht die Bedeutung der Expo Real und die Bedeutung der deutschen Immobilienwirtschaft", so Mattner. "Die Immobilienbranche ist eine tragende Säule unserer Wirtschaftskraft und sorgt für Investitionen und Arbeitsplätze", sagt Ramsauer. Immobilien machten mit knapp 90 Prozent den größten Anteil am deutschen Anlagevermögen aus. "Ich werde die Gelegenheit nutzen und mich mit den Branchenvertretern über aktuelle Entwicklungen austauschen. Den bewährten Dialog mit dem ZIA und der Immobilienwirtschaft insgesamt führen wir gerne fort", ergänzt der Minister.

Im Anschluss an den Empfang findet ein Messerundgang statt. Ein Höhepunkt des Rundgangs wird der Besuch auf dem ersten gemeinsamen Stand der Verbände der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sein.

Schlagworte zum Thema:  Verband, Immobilienwirtschaft, Immobilienmesse

Aktuell

Meistgelesen