04.12.2015 | Zentraler Immobilien Ausschuss

ZIA gründet neuen Ausschuss „Büro“

Andreas Wende wurde zum Vorsitzenden des Ausschusses für die Assetklasse "Büro" ernannt
Bild: Savills

Der Vorstand und das Präsidium des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. haben die Gründung eines neuen Ausschusses für die Assetklasse „Büro“ beschlossen. Andreas Wende, COO/Head of Investment Germany von Savills Deutschland, wurde zum Vorsitzenden ernannt.

„Die Assetklasse Büro hatte schon immer eine herausragende Bedeutung für die Arbeit des ZIA“, erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA: „Mit der Gründung des neuen Ausschusses schließen wir nun eine Lücke in unserer Struktur.“ Die Herausforderungen im Bürosegment seien in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Die gesamte Immobilienwirtschaft müsse sich auf stetig verändernde Arbeitswelten und Herausforderungen in der Stadtentwicklung einstellen, so Mattner.

Die Relevanz der Assetklasse sieht der ZIA auch durch den aktuellen Immobilien-Herbstdiskurs widergespiegelt, den der ZIA in Kooperation mit dem Rat der Immobilienweisen erstellt hat. Zwischen 2004 und 2014 seien per Saldo 370.000 Bürobeschäftigte in den Top-7-Städten als Flächennachfrager auf den Markt gekommen.

Zudem hat der ZIA beschlossen, dass der Arbeitskreis der CSR- und Nachhaltigkeitsbeauftragten formell in einen Ausschuss „Nachhaltigkeit“ umgewandelt wird.

Schlagworte zum Thema:  ZIA, Immobilienverband, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen