| Weiterbildung

ADI führt Ethik-Richtlinien ein

Ethik-Richtlinien für alle Mitarbeiter
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH hat sich einen Code of Ethics gegeben. Dieser soll dem ethischen Verhalten und der Verantwortung der ADI gegenüber dem einzelnen Studierenden und der Immobilienbranche Rechnung tragen.

Die Verhaltensgrundsätze sollen für alle ADI-Mitarbeiter bindend sein. Weiterhin sollen sie eine „tragende Säule des nachhaltigen Unternehmenserfolgs der Akademie“ bilden. „Es ist gute Tradition an der ADI, das unternehmerische Handeln mit ethischen Grundsätzen zu verbinden“, sagt der wissenschaftliche Leiter der ADI Prof. Dr. Hanspeter Gondring FRICS. So sei die Akademie stets in Wissenschaft und akademischer Lehre völlig frei gewesen und bleibe dies auch in Zukunft. Die Akademie finanziere sich ausschließlich aus Studien- und Seminargebühren und habe keine externen Geldgeber wie Sponsoren, Stifter oder Förderer. Dies sei „eine ganz bewusste Entscheidung“.

Nach eigenen Angaben ist sie die erste Akademie/Weiterbildungsorganisation der Immobilienwirtschaft, die ethische Normen einführt.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienwirtschaft

Aktuell

Meistgelesen