17.12.2012 | Immobilienverband

Vier neue ZIA-Mitglieder

ZIA wächst um vier Mitglieder
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) verbreitert seine Basis im Bereich indirekter Immobilienanlagen. Mit Catella, KGAL, Hamburg Trust und F&C REIT stoßen weitere Emissionshäuser, Fondsmanager und Immobiliendienstleister zum ZIA.

Die Catella Gruppe wurde im Jahr 1987 gegründet und gehört zu den führenden Investment- und Consultinggesellschaften in Skandinavien. Mit rund 340 Mitarbeitern in 13 Ländern ist Catella spezialisiert auf die Bereiche Finanzdienstleistung und Asset Management. Im deutschen Immobilienmarkt ist die Catella Gruppe seit 1990 vertreten.

Die KGAL GmbH & Co. KG initiiert und betreut seit mehr als 40 Jahren langfristige Realkapitalanlagen. Das Leistungsspektrum umfasst die Konzeption und das Management von Publikumsfonds, Fonds für institutionelle Investoren sowie Investment-Lösungen für Family Offices und Stiftungen.

Hamburg Trust bietet Geschlossene Fonds für private Investoren und Spezialfonds für institutionelle Investoren an. Neben der Konzeption und dem Vertrieb von Immobilienfonds zählen das Asset Management von Immobilien, das Fondsmanagement und die Anlegerbetreuung zu den Arbeitsfeldern.

F&C REIT Asset Management wurde im Jahr 2000 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der F&C REIT Asset Management LLP. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Zusammenstellung und das Management von Immobilien Investment Portfolios in Deutschland. Es ist hierbei für institutionelle deutsche Investoren sowie für internationale Family Offices tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen