27.09.2016 | Unternehmen

VIB platziert Schuldscheindarlehen über 70 Millionen Euro

Mit dem Erlös will VIB Vermögen Projekte finanzieren
Bild: Haufe Online Redaktion

Die VIB Vermögen AG begibt Schuldscheine über 70 Millionen Euro. Das ursprünglich vorgesehene Emissionsvolumen wurde dem Unternehmen zufolge wegen der hohen Nachfrage von 60 auf 70 Millionen Euro aufgestockt. Mit dem Erlös sollen Projekte finanziert werden.

Der Schuldschein wurde zusammen mit der Bayern LB und der Kreissparkasse Biberach in zwei Laufzeittranchen angeboten. Die erste Tranche beläuft sich laut VIB auf 57 Millionen Euro mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer Verzinsung von 1,27 Prozent. Die zweite Tranche beläuft sich auf 13 Millionen Euro mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einer Verzinsung von 0,7 Prozent.

Mit dem begebenen Schuldscheindarlehen will VIB Vermögen die klassische Fremdfinanzierung über Annuitätendarlehen ergänzen. 30,6 Millionen Euro hatte VIB erst kürzlich in drei Logistikimmobilien investiert.

Schlagworte zum Thema:  Darlehen, Immobilienunternehmen, Emission, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen