Der Investment Manager LaSalle will das Real-Estate-Multi-Manager (REMM)-Geschäft von Aviva Investors mit einem verwalteten Volumen in Höhe von sieben Milliarden US-Dollar kaufen. Zudem übernimmt LaSalle den "Encore+-Fonds" komplett. Bislang wurde der offene kontinentaleuropäische Fonds mit einem aktuellen Immobilienvermögen von 1,7 Milliarden Euro gemeinsam von Aviva und LaSalle gemanagt. Die Doppelakquisition soll Ende 2018 abgeschlossen werden.

Mit den bereits bestehenden Ressourcen zählt LaSalle nach eigenen Angaben mit einem nach Übernahme verwalteten Vermögen von zehn Milliarden US-Dollar künftig zu den Top 5 unter den Immobilienmanagern für indirekte Immobilien-Investments weltweit.

Der Geschäftsbereich indirekte Immobilien-Investments wird nach Abschluss der Transaktion von Ed Casal von New York aus geleitet. Er ist derzeit CEO of Real Estate bei Aviva und Mitbegründer des globalen indirekten Immobiliengeschäfts. Casal wird dann zudem dem Global Management Committee bei LaSalle angehören.

Der Encore+-Fonds wurde elf Jahre lang gemeinsam von Aviva und LaSalle gemanagt. Nach der Komplettübernahme aller Rechte und Pflichten durch LaSalle wird David Ironside als Fondsmanager eingesetzt.