Streit um Gebäudesanierung soll rasch beigelegt werden

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will sich im Streit um Steuervorteile bei der energetischen Gebäudesanierung zügig mit den Bundesländern einigen. Das sagte er am Freitag auf einer Konferenz des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) in Berlin.

"Wenn ich mir ansehe, welchen Investitionsstau wir in dieser Frage haben, dann sage ich: Wir müssen im September wissen, wohin der Zug geht", so Altmaier. Schwarz-Gelb will die Sanierung von Häusern mit Steuervergünstigungen im Umfang von 1,5 Milliarden Euro fördern. Bund und Länder streiten jedoch über die Verteilung der Kosten. "Wir können uns nicht erlauben, dass wir in einen Winter gehen, ohne dass an dieser wichtigen Stelle Klarheit herrscht", sagte Altmaier.