| Steuern

Grundsteuer steigt vielerorts

Grundsteuer steigt in vielen Kommunen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

In vielen bundesdeutschen Kommunen sind die Grundsteuern im Jahr 2013 angestiegen. Hierauf weist die Eigentümerorganisation Haus & Grund Deutschland hin.

Die Grundsteuern haben sich in vielen Städten und Gemeinden erhöht. Hierauf weist Haus & Grund Deutschland hin und beruft sich
dabei auf die Ergebnisse der aktuellen Hebesatzumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Demnach liegen die westfälischen Kommunen Haltern am See und Selm mit einem Hebesatz der Grundsteuer B von 825 an der Spitze der Kommunen mit der höchsten Grundsteuerbelastung. In Haltern am See hat sich der Hebesatz gegenüber 2012 von 450 auf 825 fast verdoppelt. Hinter diesen Kommunen folgt der langjährige Spitzenreiter Berlin mit einem Hebesatz von 810.

Dem DIHK zufolge haben 2013 von den 684 Gemeinden mit über 20.000 Einwohnern 165 den Hebesatz für die Grundsteuer B erhöht, den für die Grundsteuer A 107 Gemeinden.

Zur vollständigen Übersicht des DIHK

Schlagworte zum Thema:  Grundsteuer

Aktuell

Meistgelesen