Scope Investor Services berät Kunden bei der Analyse und Auswahl von indirekten Anlagen Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Scope Group bündelt ihre Dienstleistungen für Institutionelle, Versicherungen und Finanzintermediäre in der neu gegründeten Gesellschaft Scope Investor Services. Die Investoren werden bei der Selektion von Fondsmanagern und Investmentvehikeln sowie bei der Konzeption von Portfoliostrategien untersützt – über alle Assetklassen hinweg. Die Scope Investor Services wird von Dr. Sven Janssen und Wolfgang Kubatzki geführt.

Anders als die Schwestergesellschaft Scope Analysis erstellt die Scope Investor Services keine Ratings, sondern berät ihre Kunden bei der Analyse und Auswahl von indirekten Anlagen.
„Investoren müssen immer mehr Ressourcen aufbringen, um Risiken zu erfassen, regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden und Investmentprozesse effizienter zu gestalten“, sagt Scope-CEO Florian Schoeller. An diesen Anforderungen solle der neue Service ausgerichtet werden.

Das Leistungsspektrum der Scope Investor Services im Überblick

  • Market Research: Erstellen von umfassenden Research Reports zu Investmentmärkten und -fonds, Bewertung von Assets und Analyse von Portfolios.
  • Selection Services: Analyse und Bewertung von Investment Managern und Investmentprodukten nach quantitativen und qualitativen Kriterien zur Unterstützung von Investoren und Intermediären im Prüf- und Auswahlprozess.
  • Portfolio Strategy Services: Entwickeln, Gestalten und Strukturieren von Investmentstrategien auf der Basis des Scope Market Research und den spezifischen Anforderungen von Investoren. Scope entwickelt zudem Multi-Asset- und Multi-Manager-Strategien in allen wesentlichen Assetklassen.

Schlagworte zum Thema:  Investor

Aktuell
Meistgelesen