27.08.2014 | Fördermittel

Sachsen-Anhalt fördert Wohneigentümer bei der Sanierung

Ziel des Förderprogramms ist unter anderem die energetische Sanierung.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Das Förderprogramm „Sachsen-Anhalt Modern“ soll für noch mehr Eigentümer geöffnet werden. Es kann ab September landesweit genutzt werden, wie das Bauministerium des Landes Sachsen-Anhalt auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Ziele sind die energetische Sanierung und der altengerechte Umbau von Gebäuden.

Zudem will das Land künftig erstmals unter bestimmten Bedingungen den Erwerb eines Objektes unterstützen, das anschließend saniert werden soll. Dazu gehört auch, dass ab September solche Gebäude gefördert werden können, die bislang nicht für Wohnzwecke genutzt wurden - wenn die Umnutzung in das Stadtentwicklungskonzept der jeweiligen Gemeinde passe. Bislang ist die Förderung nur in solchen Orten möglich, die von Städtebauprogrammen profitieren.

Mit dem Förderprogramm „Sachsen-Anhalt Modern“ hat das Land in den vergangenen drei Jahren die Sanierung von mehr als 3200 Wohnungen unterstützt. Seit dem Start hat das Land laut Bauministerium Darlehen in Höhe von knapp 33 Millionen Euro gewährt. Die Gesamtinvestitionssumme liege bei rund 108 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Energie, Fördermittel, Umbau

Aktuell

Meistgelesen