18.07.2012 | Insolvenz

Rossman will 120 Ihr Platz-Filialen kaufen

Für die Ihr Platz-Mitarbeiter besteht noch Hoffnung
Bild: Ihr Platz

Das Bundeskartellamt prüft derzeit die Übernahme von 120 Ihr Platz-Filialen an den Drogeriemarkt-Riesen Rossmann. Das geht aus einer Bekanntmachung des Amtes hervor. Ein Sprecher des Burgwedeler Unternehmens wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

"Der Insolvenzverwalter befindet sich, wie offen kommuniziert, mit mehreren Interessenten in Gesprächen", sagte ein Sprecher der Schlecker-Insolvenzverwaltung am Dienstag auf Anfrage der dpa. An Spekulationen zu Namen möglicher Investoren wolle man sich nicht beteiligen, noch gebe es keine relevanten Veränderungen. Ein Rossmann-Sprecher wollte keine Stellungnahme abgeben.

Auch der Textil-Discounter NKD erwägt eine Übernahme von Filialen

Auch der Textil-Discounter NKD erwägt die Übernahme von Filialen der insolventen Drogeriekette Ihr Platz. Das Unternehmen in Bindlach bei Bayreuth bestätigte am Mittwoch einen Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das Projekt sei NKD "wie anderen auch - zur unverbindlichen Prüfung angeboten" worden. "Wir befinden uns derzeit in diesem ergebnisoffenen Prüfungsprozess", sagte der Leiter der NKD-Rechtsabteilung, Jörg Roßberg.

Das Unternehmen gehört nach eigenen Angaben zu den größten Textileinzelhändlern mit rund 1.700 Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Slowenien, Kroatien und Polen und einem Umsatz von 578 Millionen Euro im Jahr 2010.

Die insolvente Schlecker-Tochter hat bundesweit 490 Filialen und rund 4.000 Mitarbeiter. Rossmann hatte Ende Juni signalisiert, dass das Kapitel Schlecker für Übernahmen geschlossen sei, weil es einen aussichtsreichen Interessenten für Ihr Platz gab.

Schlagworte zum Thema:  Insolvenz, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen