| Personalie

PwC-Real Estate ab 1. Juli mit neuer Leitung

Susanne Eickermann-Riepe
Bild: PwC

Susanne Eickermann-Riepe leitet ab dem 1. Juli den Bereich Real Estate Deutschland der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Sie folgt auf Jochen Brücken, der zum 30. Juni bei PwC ausscheidet.  

Eickermann-Riepe ist seit 1985 für PwC und deren Vorgängergesellschaften tätig. Im Jahr 2002 wurde sie zur Partnerin ernannt.

Bislang war sie für die Bereiche Asset Management und Alternatives und Real Estate Consulting verantwortlich. Ihre Schwerpunkte sind die Strategie- und Organisationsberatung sowie das Risiko-Regulierungsmanagement. Sie engagiert sich für das Diversity-Programm bei PwC und ist Mitglied im Advisory Leadership Team.

Eickermann-Riepe  ist zudem Vorstandsmitglied der Initiative Corporate Governance der Deutschen Immobilienwirtschaft. Im Juni 2016 hat der Berufsverband der RICS Deutschland, The Royal Institution of Chartered Surveyors, sie zum Fellow ernannt.

Lesen Sie auch:

Sigrid Schaefer ist neue Rektorin der EBZ Business School

Unternehmen erwarten steigende Bedeutung des Themas "Frauen in Führungspositionen"

Studie: 60 Prozent der Studenten halten Image der Immobilienbranche für "mittelmäßig"

Schlagworte zum Thema:  Immobilienberatung, Personalie

Aktuell

Meistgelesen