07.11.2014 | Politik

Wirtschaftsminister will mehr in Gebäudesanierung investieren

Sigmar Gabriel
Bild: Dominik Butzmann / SPD

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will einen Teil des Zehn-Milliarden-Investitionsprogramms für mehr Klimaschutz verwenden. Man müsse jetzt vor allem in Bereiche investieren, die für Wachstum stehen: Das seinen zuallererst Energieeffizienz und Gebäudesanierung, sagte der Minister in Berlin.

Dahinter steckt die Idee, dass Immobilienbesitzer bei einem Steuerbonus ihre Häuser sanieren, um Energie zu sparen - von diesen Aufträgen würden Bau und Handwerk besonders profitieren. Auch müsse es Anreize für private Investitionen geben.

"Ich begrüße, dass Finanzminister Schäuble der SPD-Forderung nachgekommen ist und Spielräume im Bundeshaushalt für mehr Investitionen nutzen will", so SPD-Chef Gabriel.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Gebäudesanierung

Aktuell

Meistgelesen