Politik: BImA hat in Berlin 2.322 Wohnungen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) verfügt in Berlin über 260 Wohnliegenschaften mit insgesamt 2.322 Wohnungen. Das teilt die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit.

Hinzu kommen Gewerbeliegenschaften und gemischt genutzte Liegenschaften (Wohnungen und Gewerbe), heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Die Bundesregierung weist in der Antwort darauf hin, dass die BImA gesetzlich verpflichtet ist, das gesamte nicht betriebsnotwendige Vermögen wirtschaftlich zu veräußern.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien