Personalien der Immobilienwirtschaft und Wohnungswirtschaft

Der VdW Bayern hat nun zwei Verbandsdirektoren: Der Vertrag mit Hans Maier wurde verlängert, Andreas Pritschet kommt dazu. Gabriele Volz wird hauptamtliche Vorstandschefin (CEO) der Commerz Real. Und Christoph Holzmann wird Chief Operating Officer (COO) bei Union Investment Real Estate.

Der Verbandsrat des Verbands bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) hat Andreas Pritschet mit Wirkung zum 1. Juli zum Verbandsdirektor bestellt. Pritschet wird für das Ressort Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Beratung verantwortlich sein. Er übernimmt zeitgleich den Vorstandsvorsitz der Bavaria Treu AG. Pritschet ist seit 2008 beim VdW Bayern, seit 2018 war er Mitglied der Geschäftsführung. Gleichzeitig wurde der Vertrag von Hans Maier als Verbandsdirektor um weitere fünf Jahre verlängert. Maier leitet das Ressort Interessenvertretung, Dienstleistungen und Verbandsorganisation. Er ist seit 2006 Direktor des VdW Bayern und geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Außerdem ist Maier Vorstandsmitglied beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Das Ressort Rechtsberatung und Bildung leitet weiterhin Dr. Stefan Roth als Besonderer Vertreter nach § 30 BGB.

Commerz Real hat eine neue Vorstandschefin gefunden

Gabriele Volz wird zum 1.1.2021 neue Vorstandschefin (CEO) der Commerzbank-Tochter Commerz Real. Sie ist derzeit seit 2009 Geschäftsführerin von Wealthcap, einer Tochtergesellschaft der Unicredit Bank AG. Volz ist außerdem Mitglied des Vorstandes Germany der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der CV Real Estate AG und Präsidiumsmitglied des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss. An der Technischen Universität in München hat sie einen Lehrauftrag für Immobilien- und Portfoliomanagement. 2018 wurde Volz im Rahmen des German Real Estate Women Summit als "Managerin des Jahres" in der Immobilienwirtschaft ausgezeichnet. Bei Commerz Real folgt sie auf Andreas Muschter, der Anfang Juni zu The Student Hotel gewechselt ist. Interimistisch ist Johannes Anschott, seit April 2016 im Vorstand der Commerz Real, zum CEO berufen worden.

Gabriele Volz
Gabriele Volz

Stabsübergabe bei Allthings: Eric Aplyn wird CEO

Beim Startup Allthings werden die obersten Führungsaufgaben neu verteilt. Nach sieben Jahren als Chief Executive Officer (CEO) übergibt Gründer Stefan Zanetti die Führung an Eric Aplyn. Zanetti wird exekutiver Präsident des Verwaltungsrates. Er wird sich in der neuen Rolle auf strategische Aufgaben in der Firma und die Zusammenarbeit mit Großkunden und Partnern konzentrieren. Aplyn war in den vergangenen drei Jahren bei Allthings als Chief Product Officer tätig.

CEO Andreas Steyer wird Consus nach Übernahme durch Ado verlassen

Ado Properties wird die Consus Real Estate AG komplett übernehmen. Die Unternehmensstrategie der Gesellschaft soll dann geändert werden, damit sich Consus "als Teil der zusammengeführten Gruppe auf build-to-hold konzentriert", teilt Ado mit. Für 2020 geplante Deals werden nicht mehr ausgeführt. Nach dem Kontrollerwerb durch Ado werden Consus-Chef Andreas Steyer (CEO) und Finanzvorstand Benjamin Lee (CFO) die Gesellschaft verlassen.

Union Investment Real Estate erweitert Führungsspitze um COO

Dr. Christoph Holzmann wird zum 1. Juli Chief Operating Officer (COO) der Union Investment Real Estate GmbH. Die Personalie erfordert noch die Zustimmung der Finanzaufsicht Bafin. Die Position hatte zuvor Jörn Stobbe inne, der die Funktion seit 2017 zusätzlich zu seiner Rolle als Vorsitzender der Geschäftsführung ausgeübt hatte. Holzmann kommt von der Beos AG, wo er seit 2016 als Chief Financial Officer (CFO) für die Bereiche Finanzierung, Controlling, Steuern, Risikomanagement und Compliance verantwortlich war. Er ist darüber hinaus Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

Christoph Holzmann
Dr. Christoph Holzmann

Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz: Christian Petersohn bleibt Vorstandschef bis 2025

Christian Petersohn, hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG, ist vom Aufsichtsrat für weitere fünf Jahre bis 2025 im Amt bestätigt worden. Er hatte die Leitung der Genossenschaft 2006 übernommen. Es ist seine vierte Amtsperiode.

Sven Carstensen wird Vorstand bei Bulwiengesa

Mit Wirkung zum 1. Juli wurde Sven Carstensen in den Vorstand des Analysehauses Bulwiengesa berufen. Er arbeitet in seiner neuen Funktion mit den Vorständen Ralf Koschny (Sprecher) und Thomas Voßkamp zusammen. Carstensen war bisher Leiter der Berliner Niederlassung und Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Bulwiengesa Appraisal GmbH. Diese Aufgaben wird er zunächst parallel weiterführen.

21st Real Estate gewinnt Ihor Mordashev als CTO

Das Berliner Proptech 21st Real Estate hat vor Kurzem Ihor Mordashev zum Chief Technology Officer (CTO) ernannt. Die Position wurde neu geschaffen. Vor seiner Tätigkeit bei 21st Real Estate führte Mordashev in verschiedenen Startups Teams im Projektmanagement beim Aufbau interner Microservices und war zuletzt bei der Rewe-Tochter Commercetools für die Architektur und Implementierung verschiedener eCommerce-Lösungen verantwortlich.

Thomas Felgenhauer als kaufmännischer Howoge-Geschäftsführer wiederbestellt

Der Aufsichtsrat der landeseigenen Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH hat im Juni Thomas Felgenhauer für weitere fünf Jahre im Amt als kaufmännischer Geschäftsführer bestätigt. Er führt das Unternehmen gemeinsam mit Ulrich Schiller. Felgenhauer ist seit September 2017 Geschäftsführer und leitet unter anderem die Bereiche Finanzen und Controlling, Personal, Konzernbilanzierung und -rechnungswesen. Darüber hinaus ist er Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Stadtkultur. Die Wiederbestellung gilt bis 14.9.2025.

Thomas Felgenhauer
Thomas Felgenhauer

Sascha Kullig wird Mitglied der vdp-Geschäftsführung

Zum 1. Juli tritt Sascha Kullig in die Geschäftsleitung des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) ein neben Jens Tolckmitt (Hauptgeschäftsführer) und Dr. Otmar Stöcker. Er leitet seit Ende 2003 den Pfandbrief, den Kapitalmarkt und die Investor Relations und koordiniert seit 2018 die Sustainable Finance-Aktivitäten bei dem Verband. Zeitgleich wird Carsten Dickhut die Kommunikation beim vdp übernehmen. Er war seit Oktober 2019 stellvertretender Bereichsleiter. Kullig und Dickhut folgen in ihren neuen Funktionen auf Dr. Helga Bender, die zum 30. Juni in den Ruhestand getreten ist. Dr. Louis Hagen, Vorsitzender des Vorstandes der Münchener Hypothekenbank, wurde auch im Juni als Präsident des vdp einstimmig bestätigt. Damit ist Hagen bis zur nächsten Präsidentenwahl im Rahmen der Mitgliederversammlung 2022 gewählt.

Neuer Geschäftsführer bei ProPotsdam-Tochter Luftschiffhafen

Dirk Wolfgramm übernimmt zum 1. Juli die kaufmännische Leitung der Luftschiffhafen Potsdam GmbH, einer Tochter im Unternehmensverbund ProPotsdam. Er tritt die Nachfolge von Andreas Klemund an. Wolfgramm war zuletzt als Bereichsleiter Kaufmännisches Management in der Tochtergesellschaft Gewoba Wohnungsverwaltungsgesellschaft Potsdam mbH tätig. Von August 2016 bis Januar 2018 war er zusätzlich zu seiner Tätigkeit im Unternehmensverbund Interimsgeschäftsführer bei der Stadtentsorgung Potsdam GmbH.

Aamundo Fund Management mit neuer Spitze

Dr. Christopher Yvo Oertel, bisher Head of Finance & Capital Markets der Aamundo Immobilien Gruppe, ist am 1. Juni in die Geschäftsführung der Aamundo Fund Management aufgerückt, dem Mezzanine Spezialisten der Gruppe. In dieser Funktion bündelt er die Kompetenz des Bereichs Finance & Capital Markets. Oertel ist seit Januar 2018 bei der Aamundo Immobilien Gruppe und war seitdem für die Finanzierung auf Unternehmens- sowie Projektebene verantwortlich. Er begleitete zudem den strategischen Aufbau der Gruppe.

Simone Ulmer ist Geschäftsführerin bei Feldhoff & Cie.

Die Kommunikationsberatung der Immobilienwirtschaft Feldhoff & Cie. hat Simone Ulmer zum 15. Juni die Geschäftsführung übertragen. Sie war zuvor unter anderem geschäftsführende Gesellschafterin der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft. Im Januar 2020 stieg sie dort aus und nahm eine private Auszeit.

Daniel Fahrer führt Geschäfte von Arbireo Office

Das Investmentunternehmen Arbireo Capital AG hat Daniel Fahrer als Geschäftsführer der neu geschaffenen Büroimmobilien-Investmentplattform Arbireo Office Invest GmbH gewonnen. Die neue Tochtergesellschaft bietet Lösungen für semi-professionelle, professionelle und institutionelle Anleger an. Fahrer war zuletzt seit 2011 Senior Fund Manager bei der Warburg-HIH Invest Real Estate.

Daniel Fahrer
Daniel Fahrer

Doppelspitze bei der Onsite Immoagent GmbH

Jens Hoos und Marcel Höke haben vor Kurzem die Geschäftsleitung der Onsite Immoagents GmbH übernommen. Der Service für Immobilienbesichtigungen wurde 2018 im Rahmen der Digitalisierungsinitiative der Berlin Hyp entwickelt. Hoos und Höke waren zuvor in der Unternehmensstrategie der Berlin Hyp tätig. Beide haben bereits selbst Startups gegründet.

Änderungen im Management der Noventic Group

Andreas Göppel, Geschäftsführer des Immobiliendienstleisters Noventic GmbH und Chief Executive Officer (CEO) der Kalorimeta GmbH sowie der Kalorimeta International GmbH und Geschäftsführer weiterer Tochterunternehmen, hat die Mandate niedergelegt. Er will sich nach Angaben des Unternehmens beruflich verändern.

GPEP ernennt Mischa Koch zum Leiter Key Account Management / Business Development

Mischa Koch ist seit dem 1. Juni Leiter des Key Account Managements und Business Development bei der GPEP GmbH. Er wird für das Neugeschäft zuständig sein. Zvor war Koch in Frankfurt am Main Niederlassungsleiter der ABG Projektentwicklungsgesellschaft und zuständig für die Projektakquise und -entwicklung in den Assetklassen Wohnen, Büro und Hotel. Die GPEP hat im Juni außerdem Ralf Mauz als Leiter Finanz-und Rechnungswesen und Nina Fetter als Teamleiterin technisches Immobilienmanagement eingestellt.

Neue Aufsichtsratsvorsitzende bei der Gewofag

Münchens 3. Bürgermeisterin Verena Dietl wurde am 24. Juni als neue Vorsitzende des Aufsichtsrats des kommunalen Wohnungsunternehmens Gewofag gewählt. Sie übernimmt den Posten von Oberbürgermeister Dieter Reiter.

DStGB wählt neuen Präsidenten

Ralph Spiegler, Bürgermeister von Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz), wurde zum neuen Präsidenten des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) gewählt. Er folgt zum 1. Juli auf Dr. Uwe Brandl, Bürgermeister von Abensberg, der jetzt 1. Vizepräsident wird. Weitere Vize sind Roger Kehle (Präsident des Gemeindetages Baden-Württemberg), Bernward Küper (Oberbürgermeister von Naumburg/Saale) und Prof. Dr. Christoph Landscheidt (Bürgermeister von Kamp-Lintfort). Roland Schäfer (Bürgermeister von Bergkamen) wurde zum Ehrenpräsidenten des Verbandes ernannt. Spiegler war seit 2014 Vizepräsident beim Deutschen Städte- und Gemeindebund und seit 2012 alternierender Vorsitzender des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz.

Hamburg: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen bleibt in SPD-Hand

Auch in der neuen Legislaturperiode liegt die Führung der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen bei Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt (SPD). Der Landesverband Nord des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) begrüßte diese Entscheidung.

Dr. Hans Volkert Volckens ist neuer Dozent an der EBS Universität

Ab dem Wintersemester 2020/21 ist Dr. Hans Volkert Volckens, Partner und Head of Real Estate and Asset Management der KPMG Deutschland, Dozent und Lehrbeauftragter an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Er wird das Programm "Master of Science in Real Estate" im Fachgebiet "Immobiliensteuern" unterstützen. Volckens ist zudem Vorsitzender des Steuerausschusses und Mitglied des Präsidiums des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA).

Dr. Jan Üblacker tritt Vonovia-Stiftungsprofessur an der EBZ Business School an

Der Stadtsoziologe Dr. Jan Üblacker forscht und lehrt seit dem 2. Juni an der EBZ Business School – University of Applied Sciences in Bochum. Die neue Professur "Quartiersentwicklung, insbesondere Wohnen im Quartier" wurde von der Vonovia SE gestiftet. Die Förderdauer beträgt mindestens fünf Jahre und wird mit einer Summe von 500.000 Euro finanziert.