Pandion baut Wohnungen in München: Das neue urbane Gebiet entsteht im Osten der Stadt Bild: Christian Beuschel ⁄

Pandion hat ein Grundstück in der Anzinger Straße in München gekauft und plant den Bau von 470 Eigentumswohnungen, die auf dem Markt etwa 316 Millionen Euro erlösen sollen. Außerdem sollen 10.000 Quadratmeter öffentlich geförderte Mietwohnungen entstehen. Verkäuferin des Areals ist die Quantum Immobilien AG.

Der Neubau wird laut Pandion rund 54.000 Quadratmeter Geschossfläche umfassen. Neben den Wohnungen sind auch eine Kita und Gewerbeflächen geplant.

Bei dem Grundstück handelt es sich um das ehemalige Gelände der Zündapp-Werke südlich des Münchner Ostbahnhofs. Quantum hatte das Konzept für die Umnutzung des Industrieareals in ein urbanes Wohngebiet gemeinsam mit Ochs Schmidhuber Architekten, GSK und der Landeshauptstadt München entwickelt.

Die Transaktion wurde seitens Quantum von GSK und CBRE begleitet.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Eigentumswohnung

Aktuell
Meistgelesen