| Politik

NRW: Kommunen erhalten 270 Millionen Euro Fördermittel

Das Geld soll unter anderem in die Umgestaltung von Grünanlagen fließen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen sollen 270 Millionen Euro Bau-Fördermittel bis zum Jahr 2019 erhalten. Das teilte das Bauministerium in Düsseldorf mit. Das sind sieben Millionen Euro oder 2,5 Prozent weniger als für die Städtebauförderung 2014 bis 2018 im vergangenen Jahr vereinbart wurden.

Für den jetzt geplanten Zeitraum 2015 bis 2019 zahlt im Detail der Bund 115 Millionen Euro Finanzhilfen. Das Land NRW unterstützt das Städtebauprogramm mit 155 Millionen Euro.

Das Geld soll unter anderem in die energetische Sanierung von Schulen, den barrierefreien Umbau von Marktplätzen und die Umgestaltung von Grünanlagen fließen. Das Programm soll vor allem jenen Kommunen in NRW helfen, die wegen leerer Kassen selbst kaum noch bauen oder sanieren können.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen